Verein

 

Der Verein "Sponsorengruppe für die Aus- und Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe" wurde Ende 2000 gegründet und umfasst gegenwärtig über 20 Mitglieder. Alle Sponsoren sind Unternehmungen der Lack-, Farben- oder Gipsindustrie oder Zulieferfirmen des Maler- und Gipsergewerbes.


Zweck des Vereins ist die ideelle und finanzielle Unterstützung der Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe, namentlich diejenige der Malermeister, Gipsermeister und Vorarbeiter.


Die "Sponsorengruppe für die Aus- und Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe" ist ein parteipolitisch und konfessionell unabhängiger, im Handelsregister eingetragener Verein mit Sitz in Winterthur.

 

 

 

Geschichte

 

Die "Sponsorengruppe für die Aus- und Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe" geht zurück auf eine Vereinbarung zwischen dem Verband der Schweizerischen Lack- und Farbenindustrie (VSLF) und dem Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV).

Im Jahr 2000 wurde auf Initiative einiger Firmen aus dem Malerbereich die "Sponsorengruppe für die Weiterbildung im Malergewerbe" gegründet, die vom VSLF unabhängig ist, und neben VSLF-Mitgliedern auch Nicht-Mitgliedern und Hilfsmittellieferanten offensteht. 2004 hat sich der Verein der Gipsbranche geöffnet, und nennt sich seither "Sponsorengruppe für die Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe".

 

 

 

Sponsoring

 

Um das angestrebte Ziel, die Förderung der Weiterbildung, möglichst effizient und zielgerichtet zu verwirklichen, wurde ein Unterstützungskonzept erarbeitet. Dieses sieht vor, den Anbietern von Weiterbildungkursen – also Schulen und Sektionen der Maler- und Gipserverbände – Beiträge zu deren Finanzierung zu entrichten. Zur Verfügung stehen hierzu die Vereinsmittel, die sich aus den Mitgliederbeiträgen der Sponsoren zusammensetzen. Mit den Bezügern wird ein individueller Vertrag abgeschlossen, der die Unterstützungs- und Gegenleistungen regelt.

 

Der Fonds Deutschschweiz unterstützt hauptsächlich die Aus- und Weiterbildung, die vom Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verbandes (SMGV) koordiniert wird, sowie weitere Projekte in der Deutschschweiz.

 

Der Fonds Romand unterstützt hauptsächlich die Aus- und Weiterbildung, die von der fédération suisse romande des entreprises de plâtrerie-peinture (FREPP) koordiniert wird, sowie weitere Projekte in der Romandie.

 

 

 

Statuten

 

Statuten der Sponsorengruppe für die Aus- und Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe

L'association

 

Fondé fin 2000, le «Groupe de sponsors pour la formation et la formation continue des peintres et des plâtriers» est une association qui compte actuellement plus de 20 membres. Tous les sponsors sont des entreprises appartenant à l’industrie des vernis, des peintures ou des plâtres, ou des sous-traitants du secteur plâtrerie-peinture.

Cette association s’est donné pour objectif de soutenir conceptuellement et financièrement la formation continue dans le secteur plâtrerie-peinture, à savoir celle des peintres en bâtiment, des plâtriers et des chefs d’équipe.

Le «Groupe de sponsors pour la formation et la formation continue des peintres et des plâtriers» est une association apolitique et areligieuse inscrite au registre du commerce. Son siège se trouve à Winterthour.

 

L'historique

 

Le «Groupe de sponsors pour la formation et la formation continue des peintres et des plâtriers» est né d’une convention entre l’Union suisse de l'industrie des vernis et peintures (USVP) et l’Association Suisse des Entreprises en Plâtrerie Peinture (ASEPP).

 

Fondé en 2000 sur une initiative de quelques entreprises du secteur des peintures, il est indépendant de l’USVP et accueille des membres de cette dernière, ainsi que des non-membres et des fournisseurs d'outils et d’accessoires. En 2004, l’association s’est ouverte au secteur du plâtre et porte depuis le nom de «Groupe de sponsors pour la formation et la formation continue des peintres et des plâtriers».

 

 

 

Le sponsoring


Un concept de soutien a été élaboré afin d'atteindre avec efficacité et précision l’objectif visé, à savoir le sponsoring de la formation continue. Selon ce concept, les écoles et les départements d’associations de plâtriers-peintres qui proposent des cours de formation continue doivent recevoir des sommes destinées au financement de ces derniers. Les moyens financiers dont dispose l’association pour cela proviennent des cotisations versées par les sponsors. Un contrat individuel qui définit les prestations de soutien et les contre-prestations est conclu avec les bénéficiaires.

Le Fonds Suisse alémanique soutient la formation et la formation continue qui sont coordonnées par la fédération suisse des entreprises de plâtrerie-peinture (Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verbandes SMGV), ainsi que d’autres projets en Suisse germanophone.

Pour l’essentiel, le Fonds Romand soutient la formation et la formation continue qui sont coordonnées par la fédération suisse romande des entreprises de plâtrerie-peinture (FREPP), ainsi que d’autres projets en Romandie.

 

 

 

Statuten

 

Les statuts du groupe de sponsors pour la formation et la formation continue des peintres et plâtriers

© 2016 Sponsorengruppe für die Aus- und Weiterbildung im Maler- und Gipsergewerbe